Lehrgang:  Verhalten und arbeiten in Asylaufnahmeeinrichtungen für Sicherheitskräfte Grundlagen:  Die in speziellen Arbeitsbereichen hohen Anforderungen für Sicherheitskräfte, werden in der heutigen Zeit immer intensiver. So ist das qualifizierte Fachwissen, (z. B.) in Asylaufnahme- einrichtungen, zu einer optimalen Dienstausführung unerlässlich. Ferner ist der erster Eindruck prägend und somit ist ein gepflegtes, repräsentatives Erscheinungsbild, verbunden mit Fachkomptetenz, Loyalität, Höflichkeit und einer guten Organisation unerlässlich. Zielgruppe:  Arbeitssuchende und von Arbeitslosigkeit bedrohte SGB II und SGB III Kunden, die eine neue Herausforderung im Bereich “Schutz und Sicherheit” anstreben. Personen, die im Bereich “Schutz und Sicherheit” des privaten Sicherheitsgewerbes schon tätig sind und beabsichtigen sich weiter zu qualifizieren. Personen aus anderen Berufen die gerne im Bereich “Schutz und Sicherheit” des privaten Sicherheitsgewerbes mit besonderer Qualifikation tätig werden möchten. Teilnahmevoraussetzungen:  Mindestalter 18 Jahre, Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Fremdsprache/n von Vorteil, möglichst Hauptschulabschluss, Führungszeugnis ohne Eintrag. Ein mit Euro Security Management Limited vorheriges Fachgespräch ist zu führen. Weiter geltende Voraussetzungen sind u. a. die der Kosten- träger. Ausnahmen sind nur in Absprache mit Euro Security Management Limited und dem Kostenträger möglich.         Lehrinhalte: Grundlagen des Asylrechts Wichtige Auszüge aus dem Aufenthaltsgesetz (AufenthG) Rechte und Pflichten von Flüchtlingen und Asylsuchenden Ablauf des deutschen Asylverfahrens (BAMF) Zusammenarbeit mit staatlichen Institutionen (BAMF, BezReg, Polizei) Zusammenarbeit mit Hilfsorganisationen z.B. DRK, THW Flüchtlingsverhalten (Ängste, Hoffnungen und Erwartungen) Ursachenergründung für interkulturelle Konflikte und Findungen von Lösungswegen Eigene, interkulturelle Kompetenz entwickeln Umgang mit Konfliktsituationen Eigensicherung, Deeskalation und gewaltlose Kommunikation Kommunikationsbarrieren überwinden Besonderheiten bei Personen Behältnis- und Wohnbereichskontrollen Unterrichtsabläufe und Materialien:  Die Unterrichtung führt Euro Security Management Limited mit zeitgemäßen technischen Mitteln durch und bedient sich moderner pädagogischer und didaktischer Möglichkeiten. Euro Security Management Limited stellt Lehrmittel in Form von Skripten und/oder Fachbücher. Simulationsunterlagen nach ESM-Konzept jedoch nur leihweise. Kosten / Gebühren:  Gesamtkosten: 320,05 € inkl. Lernmaterialien Förderungen:  Selbstzahler, Bildungsgutschein, Bildungsscheck, andere diverse Förderungsmöglichkeiten auf Anfrage. Teilnehmeranzahl:  8 bis 18 Dauer:  1 Woche Start-Termine: Auf Anfrage   Unterrichtszeiten:  Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr Schulungsorte: (Schwerpunktmäßig im Standort Dortmund, andere nach Bedarf) Aachen, Berlin, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Hannover, Kassel, Köln, Lübeck, Mainz, Münster, München, Oberhausen, Recklinghausen, Wiesbaden, Wuppertal. Maßnahme bezogen wechselnd. Abschluss: Sie erhalten als Teilnehmer/in nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs/Seminar, von Euro Security Managemen Limited  ein urkundliches Zertifikat.        
Euro Security Management Limited Euro Security Management Limited         Weiterbildungsakademie   für Schutz und Sicherheit