Tages-Seminar Straf- und Verfahrensrecht / Teil 2 Grundlagen:  In der heutigen Zeit werden die Anforderungen im Sicherheitsbereich immer spezieller. Nicht nur, dass der Gesetzgeber für bestimmte Tätig- keiten ein fundiertes und speziell erweitertes Fachwissen von der Sicherheitskraft fordert, auch die Auftraggeber der privaten Sicherheits- dienstleister verlangen dieses immer öfter. Zielgruppe:  Arbeitssuchende Personen, die eine neue Herausforderung im Bereich “Schutz und Sicherheit” anstreben. Personen, die im Bereich “Schutz und Sicherheit” des privaten Sicherheitsgewerbes schon tätig sind und beabsichtigen sich weiter zu qualifizieren. Personen aus anderen Berufen, die gerne im Bereich “Schutz und Sicherheit” des privaten Sicherheits- gewerbes tätig werden möchten. Teilnahmevoraussetzungen:  Mindestalter 18 Jahre, möglichst Hauptschulabschluss, Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, PC-Grund- kenntnisse, Führungszeugnis ohne Eintrag. Des weiteren ist ein mit Euro Security Management Limited  vorheriges Fachgespräch zu führen. Weiter geltende Voraussetzungen sind u. a. die der Kostenträger. Ausnahmen sind nur in Absprache mit Euro Security Management Limited und dem Kostenträger möglich. Seminarinhalte: Aufbau des StGB Besonderer Teil des StGB Straftaten gegen die öffentliche Ordnung §§ 123, 124, 126, 132, 132a, 138, 142, 145 StGB Falsche uneidliche Aussage und Meineid, falsche Verdächtigung §§ 153, 154, 164 StGB Beleidigung § 185 StGB Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit §§ 223, 224, 225, 226, 227, 228, 229, 230, 231 StGB Straftaten gegen die persönliche Freiheit und Stalking §§ 238, 239, 239a, 239b, 240, 241 StGB Diebstahl und Unterschlagung §§ 242, 243, 244, 244a, 245, 246, 247, 248a 248b, 248c StGB Raub und Erpressung §§ 249, 250, 251, 252, 235, 255 StGB Begünstigung, Strafvereitelung, Hehlerei §§ 257, 258, 259 StGB Betrug und Untreue §§ 263, 263a, 264, 265, 265a, 266, 266a  StGB Urkundenfälschung §§ 267, 269, 270, 281 StGB Sachbeschädigung §§ 303, 303a, 303b, 303c, 304, 305, 305a StGB Gemeingefährliche Straftaten §§ 306, 306a, 306b, 306c, 306d, 306f, 323c StGB Antrags-, Offizials- und Privatklagedelikte Nebenstrafrecht/ Strafvorschriften Grundzüge des Betäubungsmittelstrafrecht gemäß §§ 29 ff. BtMG Strafvorschriften des WaffG, GewO, BDSG Strafverfahrensrecht Vorläufige Festnahme § 127 Abs. 1 + 3 StPO Befugnisse von Gericht, Staatsanwaltschaft und Polizei Bewachungspersonal als Zeuge vor Gericht Beschuldigtenrechte Abgrenzung zum Ordnungswidrigkeitenrecht Unterrichtsabläufe und Materialien:  Die Unterrichtung führt Euro Security Management Limited mit zeitgemäßen technischen Mitteln durch und bedient sich moderner pädagogischer und didaktischer Möglichkeiten. Euro Security Management Limited stellt Lehrmittel in Form von Skripten und/oder Fachbücher zur Verfügung. Simulationsunterlagen nach ESM-Konzept diese jedoch nur leihweise. Kosten / Gebühren:  Gesamtkosten: 220,00 € inkl. Lernmaterial StGB (Lektüre und/oder Skripte) Förderungen:  Selbstzahler, Bildungsscheck, andere diverse Förderungsmöglichkeiten auf Anfrage. Teilnehmeranzahl:  12 bis 20 Dauer:  1 Tag             Start-Termine: Auf Anfrage Unterrichtszeiten:  Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 15:15 Uhr Schulungsorte:  (Schwerpunktmäßig im Standort Dortmund, andere nach Bedarf) Abschluss: Sie erhalten als Teilnehmer/in von der Euro Security Management Limited nach erfolgreichem Abschluss ein urkundliches Zertifikat.   Faltbroschüre StGB/2 Euro Security Management Limited         Weiterbildungsakademie   für Schutz und Sicherheit Euro Security Management Limited         Weiterbildungsakademie   für Schutz und Sicherheit