Lehrgang: Brandschutzhelfer/-in   Grundlagen: Im Bereich “Schutz und Sicherheit”werden auf dem Gebiet des vorbeugenden und abwehrenden betrieblichen Brandschutz, in der heutigen Zeit, auch für Sicherheitskräfte die Anforderungen immer spezieller. Durch Gesetze, Verordnungen und Vorschriften, wie z.B: § 10 Arbeitsschutzgesetz, ASR A2.2 und DGUV-I 205-023 begründet, verlangt nicht nur der Gesetzgeber ein kompetentes und erweitertes Fachwissen. Auch Auftraggeber aus Industrie und Wirtschaft verlangen dieses immer öfter von den privaten Sicher- heitsdienstleistern. Zielgruppe: Personen, die im Bereich “Schutz und Sicherheit” des privaten Sicherheitsgewerbes schon tätig sind und beabsichtigen sich weiter zu qualifizieren. Personen aus anderen Berufen die gerne im Bereich “Schutz und Sicherheit” des privaten Sicherheitsgewerbes mit besonderer Qualifikation tätig werden möchten. Personen aus anderen Berufen, die sich speziell weiterqualifizieren und/oder der gesetzlich geforderten Vorschriften einer Fortbildung nachkommen wollen. Teilnahmevoraussetzungen:  Mindestalter 18 Jahre, möglichst Hauptschulabschluss, Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, Führungs- zeugnis ohne Eintrag, Bereitschaft zum Schicht- und Wochenenddienst, möglichst die Fahrerlaubnis Klasse B. Ein mit Euro Security Management Limited vorheriges Fachgespräch ist zu führen.Weiter geltende Voraussetzungen sind u. a. die der Kostenträger. Ausnahmen sind nur in Absprache mit Euro Security Management Limited und dem Kostenträger möglich. Lehrinhalte: Theorie / Praxis Rechtliche Grundlagen Brandlehre: Vorbeugend baulicher Brandschutz (Grundlagen) Baulicher Brandschutz (Grundlagen) Anlagen technischer Brandschutz (Grundlagen) Abwehrender Brandschutz (Grundlagen) Organisatorischer Brandschutz (Grundlagen) Personeller Brandschutz (Grundlagen) Brand-Explosionsgefahr (Grundlagen) Praktische Übung an/mit von Hand zu betätigenden Handfeuerlöschgeräten Praktische Löschübung mit von Hand zu betätigenden Handfeuerlöschgeräten Abschlusstest (schriftliche Wissensstandabfrage ESM intern) Unterrichtsabläufe und Materialien:  Die Unterrichtung führt Euro Security Management Limited bzw. der Kooperationspartner mit zeitgemäßen technischen Mitteln durch und bedient sich moderner pädagogischer und didaktischer Möglichkeiten. Euro Security Management Limited bzw. der Kooperationspartner stellt Lehrmittel für den theoretischen und praktischen Teil auf Grundlage ihrer Vorgaben. Kosten / Gebühren:  Gesamtkosten: 240,00 € Förderungen:  Selbstzahler, Bildungsscheck, andere diverse Förderungsmöglichkeiten auf Anfrage Teilnehmeranzahl:  8 bis 18 Dauer:  1 Tag                  Start-Termine: Auf Anfrage               Unterrichtzeiten: An einem Wochentag zwischen Montag und Freitag von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr, bzw. nach Vorgaben des Kooperationspartners. Schulungsorte: (Schwerpunktmäßig im Standort Dortmund, andere nach Bedarf) Aachen, Berlin, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Hannover, Kassel, Köln, Lübeck, Mainz, Münster, München, Oberhausen, Recklinghausen, Wiesbaden, Wuppertal. Maßnahme bezogen wechselnd. Abschluss: Sie erhalten als Teilnehmer/in vom Kooperationspartner der Euro Security Management Limited  und/oder ggf. von Euro Security Management Limited  nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs ein urkundliches Zertifikat.          
Faltbroschüre BSH/in Euro Security Management Limited         Weiterbildungsakademie   für Schutz und Sicherheit Euro Security Management Limited         Weiterbildungsakademie   für Schutz und Sicherheit